Der Brixen Marathon - anspruchsvoll und empfehlenswert

Samstagmorgen um 7:30 Uhr fiel zum fünften Mal der Startschuss zum Brixen Dolomiten Marathon. Vom historischen Domplatz in Brixen ging es für gut 400 Läuferinnen und Läufer 42km und knapp 2400 Höhenmeter hinauf bis auf die Plosehütte. Mit dabei waren Marlies und Marwin Achenbach, die als "Hochzeitslauf" ihren ersten Bergmarathon bestritten. Mit Blick auf das Sellamssiv in den Dolomiten ging es über Waldwege und Höhenwege zunächst bis nach Kreutztal, wo sich das Ziel des 33km-Laufes befand. Ab km 39 mussten schließlich die letzten 400 Höhenmeter über einen alpinen Steig bis hinauf die Spitze der Plose "gekraxelt" werden. Erschöpft aber glücklich nahm Marwin nach 5:43 Std. seine Finishermedaille in Empfang. Marlies folgte ihm 10 min. später. "Ein landschaftlich reizvoller und insbesondere am Ende sehr anspruchsvoller Lauf, den wir gerne weiterempfehlen", lautet das Fazit der beiden.